·        Bevor wir ein Tier vermitteln, machen wir jedes Mal eine Vorkontrolle. D.h. wir kommen kurz vorbei, um das neue Zuhause der Katze oder des Hundes  anzuschauen. Daher bitten wir um Ihr Verständnis, dass wir generell nur im Raum Nürnberg – Erlangen – Fürth (und Umkreis von ca. 50km) vermitteln.

    -> Da die meisten unserer Katzen, bis auf wenige Ausnahmen, als reine Wohnungskatzen vermittelt werden, ist uns besonders wichtig, dass - falls ein Balkon vorhanden ist - dieser gesichert ist.

·        Nun kann die neue Familie die Tiere in deren Pflegestelle besuchen und entscheiden, ob sie und das Tier zusammenpassen.

   Wichtig ist uns auch, dass die neue Katze und eine evtl. vorhandene Katze von Charakter und Temperament gut harmonieren.

  -> Die verträglichen Katzen vermitteln wir nur zu zweit oder zu einer anderen Katze. Manchmal haben wir sogar Pärchen, die nicht zerrissen werden können, da sie sehr aneinander hängen. Selten haben wir auch Einzelkatzen, die alleine ein Zuhause suchen.

·         Wenn Sie sich für eines oder auch mehrere unserer Vermittlungstiere entschieden haben, machen wir einen Schutzvertrag und verlangen eine Schutzgebühr. Diese Gebühr wird vollständig für den Tierschutz eingesetzt. Des Weiteren zahlen Sie - bei unkastrierten Tieren - an uns ein „Kastrationspfand“, das Sie natürlich, nach Rücksendung der Kastrationsbescheinigung an uns, wieder zurück erhalten.

·        Wir freuen uns nach der Vermittlung über jeden Anruf und jede E-Mail (vor allem mit Bildern) und stehen jederzeit mit Rat und Tat zur Seite.